Verschiedene Sektionsasservate werden dargestellt.

Toxikologische Untersuchungen von Sektionsasservaten

 

 

Durch den Einsatz neuester Analysenverfahren und hoch entwickelter Messtechnik leistet die Abteilung für Forensische Toxikologie einen unentbehrlichen Beitrag bei der Aufklärung unklarer, mit einer Obduktion allein nicht zu klärender Todesfälle.

Sie befinden sich hier:

Untersuchungsspektrum

Mitarbeiterin der Toxikologie arbeitet mit der Gaschromatographie mit Massenspektrometrie-Kopplung.
Mitarbeiterin der Toxikologie arbeitet an einem Gaschromatographen mit Massenspektrometrie-Kopplung.
Foto: Patrick Budenz ©

Hauptaufgabe der forensischen Toxikologie ist der Nachweis oder Ausschluss von Vergiftungen.

Dazu werden bei der Obduktion asservierte Körperflüssigkeiten, Haare und Organmaterial auf

  • Medikamentenwirkstoffe,
  • Betäubungsmittel,
  • Alkohol,
  • Haushalts- und Gewerbechemikalien,
  • Pestizide,
  • flüchtige Noxen und
  • Brandgase

untersucht.